Berichte

Am Jahresbot wird über ein ereignisreiches erfreuliches 2013 berichtet

Der diesjährige Jahresbot fand in der Mehrzweckhalle Bützenen in Sissach statt, bestens organisiert von der dortigen Trachtengruppe. Es war für Alle interessant, in einem Gesamtüberblick zu hören, was so alles bei uns gelaufen ist. Doch lassen wir in erster Linie die Bilder erzählen.

• Feine gedörrte Apfelringe als Willkommensgruss und ein die Linie ignorierender Glückskäfer für jene am Vorstandstisch auf der Bühne.
• Der Saal füllt sich – es waren letztlich 127 Personen anwesend, inklusive 2 Gäste aus Basel-Stadt, Sibylle Banholzer, Präsidentin des Trachtenverbands BS, begleitet von Mirjam Gerber, Präsidentin der TG Riehen-Bettingen.
• Das Kuchenbuffet lockt auch schon.
• Der Trachtenchor Sissach macht sich bereit und eröffnet den Bot mit dem Lied „s‘Baselbiet mys Heimatländli“.
• Begrüssung - mit erhobenem Finger - durch Hanspeter Misteli, Präsident der TG Sissach, gefolgt vom Gemeindepräsidenten von Sissach, Peter Buser, der uns Sissach in witziger Weise näher vorstellte, und zur Freude Aller etwas Feines seitens der Gemeinde spendet. Herzlichen Dank.
• Und nun beginnt der offizielle Teil. Präsident Sämi Benz, Kantonaltanzleiterin Astrid Heinzer, Kantonale Kinder- und Jugendtanzleiterin Sabine Tschan und Kantonale Singkoordinatorin Marianne Hauswirth verlesen ihre Jahresberichte. Bei allen nimmt der Auftritt am NWS-Tag auf dem Ballenberg vom 2. Juni einen wichtigen Platz ein – es war einer, wenn nicht gar der Höhepunkt dieses Jahres.
• Und dann berichtet Eveline Meier, Präsidentin der Trachtenkommission. Da hört man nichts mehr vom Ballenberg, sondern von der Lösung eines uns seit einiger Zeit beschäftigenden Problems. Annarös Schell möchte aus Altersgründen ihr Amt als Trachtenmaterialverwalterin in jüngere Hände übergeben. Und dies sind jene von Eveline. Sie hat alles Material bei Annarös gesichtet, bei sich zuhause im Untergeschoss einen Kasten bereitgestellt und mit Boxen versehen, mit familiärer Hilfe alles gezügelt, sodann angeschaut, sortiert, abgemessen, katalogisiert in einer Dokumentation für die Trachtenschneiderinnen, neu geordnet, verpackt und versorgt. Eine Heidenarbeit, die entsprechend mit einem Riesenapplaus verdankt wird. Und dann kam noch etwas: Das Reglement der Trachtenkommission (und das Pflichtenheft der Materialverwaltung) musste überarbeitet werden, was eine kleine Arbeitsgruppe mit Eveline und Margrit Kessler von der Trachtenkommission sowie Sämi Benz und Myriam Girod vom Ausschuss (engerer Vorstand) in Angriff nahmen. Materiell wichtigste Änderung ist, dass neu das Präsidium der Trachtenkommission und nicht mehr die Materialverwaltung im Ausschuss vertreten sein soll. Und auch hier ein Erfolg. Das neue Reglement wurde vom Bot einstimmig gutgeheissen.
• Nicht viel zu reden gab das Finanzielle. Der 2. Revisor Michael Berger, in Vertretung der verhinderten 1. Revisorin Sonja Gürtler, verlas den Revisorenbericht – alles in Ordnung.
• Nächstes Jahr steht ein grosses Jubiläum an – 75 Jahre Kantonale Trachtenvereinigung Baselland. Gefeiert wird am Sonntag 31. August auf der Sichteren oberhalb von Liestal, eingebettet in die Chornschüre Stubete.
• 2013 war ein Wahljahr. Tagespräsident Andreas Wirth leitet souverän. Sämi Benz wie auch die weitermachenden Ausschussmitglieder Marianne Hauswirth, Myriam Girod und Ruedy Weber werden einstimmig wiedergewählt. Anstelle von Annarös Schell wird als neues Mitglied Eveline Meier als Präsidentin der Trachtenkommission (und in Personalunion auch Trachtenmaterialverwalterin) ebenfalls einstimmig gewählt. Annarös Schell macht als Beraterin noch 1 Jahr mit, zur Unterstützung von Eveline. Und den neuen Ersatzrevisor stellt die TG Pratteln mit Peter Breu.
• Dass auch ein Präsident nicht alles weiss und es ihm einmal die Sprache verschlagen kann, musste Sämi unter dem Traktandum Verschiedenes erfahren. Er sprach nochmals den Ballenberg an. Und als er fertig war, meldete sich Marianne Hauswirth als Vize und Sibylle Banholzer kam auf die Bühne und gemeinsam dankten sie Sämi ganz herzlich für seine Leaderrolle der 4 Nordwestschweizer Kantone beim Organisieren dieses Grossanlasses. Die Übergabe eines Geschenks im Namen der 4 Kantonalpräsidien rundete das Danke sagen ab.
• Auch der Aktuar Ruedy schrieb nicht nur, sondern wies auf ein kleines Jubiläum hin. Unsere Webseite besteht mittlerweile seit 10 Jahren und wurde in dieser Zeit gut 100‘000 Mal aufgerufen. Und 357 Berichte wurden aufgeschaltet.
• Aus dem Publikum kam Gérald Brunner auf die Bühne und stellte sich kurz vor. Er ist Neuenburger und tanzt seit rund einem Jahr bei der TG Gelterkinden. Der herzliche Empfang im Baselbiet hat ihn gefreut. Als er seiner Neuenburger Kantonalpräsidentin Monica Péter erzählte, dass er unseren Bot besuchen werde, bat sie ihn, uns Baselbieter Trachtenleuten ihre herzlichsten Grüsse aus Neuenburg zu überbringen.
• Und traditionell zum Abschluss standen alle auf und sangen das Baselbieterlied.
• Dann schlug die Stunde der OLK und der Tanzenden. Die Instrumente lagen schon lange bereit, die obligate Schwarzwälder Torte durfte auch nicht fehlen und dann ging es los mit freien Tänzen und beliebten Volkstänzen, während Sämi und Andreas wohl schon neue Projekte besprachen.

REW
Fotos Andrea Weber
















































































zurück

^ top
 
   realisiert durch
   promolution 2003
Home
Über uns
Berichte
Archiv
Kontakte
Ortsgruppen
Kalender
Trachten
Trachtenbörse
Links
E-Mail