Warning: file_get_contents(http://freegeoip.net/csv/54.158.199.217) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in D:\home\toive\www_trachten-bl\inc\db_var.inc.php on line 5
Trachtenvereinigung Baselland - Berichte










Berichte

„Sehr gute Ernte“ an der Stubete der Trachtengruppe Muttenz

Am Sonntag, 17. November 2013 fand in der Aula des Schulhauses Donnerbaum die traditionelle Stubete der Trachtengruppe Muttenz statt. Ob mit „Le Vigneron“ oder „Hexentanz“, die Stubete begeisterte die angereisten Zuschauer.

Die musikalische Eröffnung machte um elf Uhr die “Ländlerkapelle Wartebärg“. Wie Samuel Benz, Präsident der Trachtengruppe Muttenz, zur Begrüssung sagte, handelt es sich dabei um die eigene Hauskapelle. Es schien, als ob die muntere Volksmusik bis weit ins Dorf zu hören wäre und die Leute den Klängen bis ins Donnerbaum folgen würden. So füllte sich der Saal weitgehend bis zur Mittagszeit.

Um 12 Uhr war es Zeit „die Weinernte“ einzuholen! Mit „Le Vigneron“, einem waadtländischen Singtanz konnten die Zuschauer ein letztes Mal die Trachten-Tanzgruppe und den Trachtenchor der Trachtengruppe Muttenz gemeinsam auf einer Bühne sehen und hören. Dabei tanzten sich die fleissigen Winzerinnen von Rebstock zu Rebstock. Es war ein toller Auftritt, der musikalisch durch die „Ländlermusig Oberli, Bürgin, Vetsch, Moser“ unterstützt wurde.

Es blieb jedoch ein Wehmutstropfen: Der Chor der Trachtengruppe löst sich leider wegen fehlendem Nachwuchs auf. Einige Mitglieder des Chors werden in Zukunft im Chor der Trachtengruppe Pratteln zu hören sein. Mit dem Lied "I wünsch dir e Rose" verabschiedete sich der Chor. Aber: Auch in Zukunft werden wir den Tanzschritten der Tanzgruppe der Trachtengruppe Muttenz und auch die der Kindertanzgruppe Birsfelden/Muttenz zusehen können.

Erfrischend-dynamisch dann der Auftritt der Kindertanzgruppe Birsfelden/Muttenz unter der Leitung von Sabine Tschan und Andrea Weber. So begeisterten die Kinder unter anderem mit dem „Hexentanz“ oder dem „Vögelischottisch“. Mit dem „Duo Surbaum“ wurden die Anwesenden mit schönen Alphornklängen verwöhnt. So wurde der Zuhörer für einen kurzen Augenblick in unsere schöne musikalische Alpenwelt entführt.

Die „Ländermusig Oberli, Bürgin, Vetsch, Moser“ unterhielten mit munterer Volksmusik, bevor der Jodlerklub Muttenz einige Jodellieder zum Besten gab. Mit dem „Luusbueb“ oder dem schon traditionellen „Steinmannli-Jutz“ konnten die Jodlerinnen und Sänger das Publikum begeistern. Der musikalische Abschluss gehörte der „Kapelle Chnöpf und Dröht“. Sie animierte das Publikum mit ihrer Musik zum Tanz auf der Bühne.

Auch für das leibliche Wohl wurde durch die Trachtengruppe Muttenz gesorgt. So wurde neben „Ghackts mit Hörnli und Apfelmus“ oder einem feinen Wurstsalat auch ein zünftiger „Trachtenkaffee“ serviert. Das Kuchenbuffet liess keine Wünsche offen. Und wer zum Schluss noch etwas vom Verkaufsstand kaufte (verschiedene Handarbeiten aus „eigenem Boden“), machte noch eine guteTat, denn der Erlös der Handarbeitsverkäufe wird einer wohltätigen Organisation gespendet. Dieses Jahr geht der Erlös an die „Schweizer Tafel“.

Um fünf Uhr nachmittags fand die Stubete langsam Ihr Ende. So bleibt zum Schluss nur noch die Frage, ob an der nächsten Stubete der Trachtengruppe die „Ernte“ auch wieder so gut ausfällt? Wir würden uns freuen.

Text: Christian Hassler, Jodlerklub Muttenz. Eine leicht verkürzte Version erschien auch im Muttenzer Anzeiger vom 22. November 2013.
Bilder: Christian Hassler, Andrea und Ruedy Weber





























































































































zurück

^ top
 
   realisiert durch
   promolution 2003
Home
Über uns
Berichte
Archiv
Kontakte
Ortsgruppen
Kalender
Trachten
Trachtenbörse
Links
E-Mail