Berichte

Generalversammlung der Trachtengruppe Pratteln

Am 14. Februar punkt 20.00 Uhr stellt sich der Chor auf, um im Kath. Pfarreiheim die 67. Generalversammlung mit dem Lied „Luschtig sy“ zu eröffnen.

Irène Pfistner, die Präsidentin, begrüsst danach alle 43 Aktivmitglieder und einige Passivmitglieder. Ihren Jahresbericht beginnt sie mit der Beschreibung einer Kette, die Trachtengruppe vergleicht sie mit einer Perlenkette. Jedes Mitglied ist eine Perle, einmal schön glänzend, ab und zu etwas matt, aufgereiht auf einem starken elastischen Gummifaden. Dieses Jahr ist die Kette um 3 neue, noch eher matte Perlen angewachsen, importiert aus der westlichen Nachbargemeinde wo die Kette leider auseinandergefallen ist. Der Verschluss dieser Kette bilden einerseits die Dirigentin, Myrta Baur, andererseits der Vorstand. Irène bedankt sich bei allen Perlen wie auch den beiden Verschlussteilen für die gute Zusammenarbeit bevor sie noch an ein paar Highlights des vergangen Jahres erinnert.

Die Versammlung geht zügig voran bis zum Traktandum „Ehrungen“. Die völlig überraschte Dirigentin darf auf dem bequemen Fauteuil der eigens für diesen Abend aus einer Stube ins Pfarreiheim gezügelt wird, Platz nehmen. Jede Sängerin bekommt eine Rose und wir verteilen uns rund um Myrta. Kürzlich konnte sie nämlich ihren 60.ten Geburtstag feiern und bekommt auf diese Art und Weise einen wunderschönen Rosenstrauss und ein Couvert mit einem Gutschein für ein Essen überreicht, zusammen mit einem Lied, vorgetragen vom Jodelchörli. Damit hat Myrta nicht gerechnet, entsprechend gerührt ist sie ob dieser Überraschung. Die nächste Jubilarin ist Anneli Wüthrich, Mitte Januar konnte sie bei guter Gesundheit ihren 90. Geburtstag feiern und nun darf sie auf dem Fauteuil Platz nehmen, um sich für 60 Jahre Mitgliedschaft in der TG Pratteln feiern zu lassen. Ein Schnitzelbank, vorgetragen von Myrta Baur, Anni Willi und Ruth Widmer lässt uns auf unterhaltsame Art und Weise in Annelis langes und bewegtes Leben schauen. „Was sich teilt drittelt sich“ – ein Lieblingsspruch meiner Mutter ist auch heute richtig. Die Präsidentin darf ebenfalls noch Platz nehmen auf der bequemen Sitzgelegenheit und wird, für sie ebenfalls überraschenderweise, geehrt für 50 Jahre treue Mitgliedschaft in der Trachtengruppe. Auch für sie wird ein lustiger Schnitzelbank gesungen, zudem bekommt sie einen schönen Blumenstrauss und ein Gutschein für eine Übernachtung in der Lenklodge, bekannt aus dem Fernseher…

Erst um halb elf singen wir das Lied „Bärg Abe“ um die Versammlung zu schliessen. In der Zwischenzeit haben fleissige Frauenvereinshände einen wunderbaren Imbiss vorbereitet. Hungrig stürzen wir uns auf die feinen belegten Brötchen, offeriert von Anni Willi, sowie auf Kaffee und das Kuchenbuffet.

Susanne Gasser

Fotos Martin Meyer












zurück

^ top
 
   realisiert durch
   promolution 2003
Home
Über uns
Berichte
Archiv
Kontakte
Ortsgruppen
Kalender
Trachten
Trachtenbörse
Links
E-Mail