Berichte

TG Muttenz - Maitanzen in der Kirche St. Arbogast

Die garstige, nasskalte Wettervorhersage führte bereits am Samstag zum Entscheid der Schlechtwettervariante, das Maitanzen in der St. Arbogastkirche durchzuführen.

Nach dem Eintanzen im Gemeindehaus folgten die Muttenzer Trachtenleute gespannt der Predigt von Pfarrer Stefan Dietrich, welcher die Frage zugrunde lag: "Wann haben sie zum letzten Mal einen Brief geschrieben, im Zeitalter von SMS, Mail und WhatsApp?" Umrahmt wurde der Gottesdienst von stimmgewaltigen Chorklängen der Kantorei St. Arbogast.

Nach kurzer Umbauzeit waren wir vor vollbesetzten Reihen bereit für unsere Tanzvorführungen um den improvisierten Maibaum. Musikalisch begleitete uns die Ländlerkapelle Wartebärg. Mit "Bavanîa", "z'Züri dehei", "Al bal dals praders" (Heuerball) und "Mia Marusa" war unser Programm ganz auf die Unspunnentänze ausgerichtet. Mitgewirkt hat auch unsere Kindertanzgruppe in Minibesetzung mit 4 Tänzen. Begeisterungsstürme lösten unsere Jüngsten mit der Jugendchoreografie vom "Täubeler" aus, dabei wurden sie spontan von Erwachsenen unterstützt. Ihre weiteren Tänze waren "Milky Way", "Dreiertänzli" und "Tatzelwurm". Grosses Staunen beim Publikum und grosse Erlösung bei den Tanzpaaren ob dem guten Gelingen löste der abschliessende Bändertanz aus. Als Ersatz für den ebenfalls wetterbedingt abgesagten Apéro vor dem Buurehuusmuseum beschlossen wir das diesjährige Maitanzen mit dem Baselbieterlied und den Tänzen "Galop Ursin" und "Caroline" als Zugabe.

Es bleibt ein herzliches Dankeschön an Pfarrer Stefan Dietrich, Sigristin Barbara Messerli und die Reformierte Kirchgemeinde Muttenz für das Gastrecht, sowie die Hoffnung auf einen sonnigen 6. Mai 2018, wenn das nächste Maitanzen bevorsteht.

SB
Fotos Peter Wehrli




zurück

^ top
 
   realisiert durch
   promolution 2003
Home
Über uns
Berichte
Archiv
Kontakte
Ortsgruppen
Kalender
Trachten
Trachtenbörse
Links
E-Mail