Berichte

33. Volkstanzball Reinach

In Reinach fand an diesem Samstagabend ein weiterer toller Ballabend statt.

Punkt 19 Uhr greifen die Musikerinnen und Musiker der Ödeburger Holzmusik in die Tasten und Saiten und drücken die Klappen ihrer Instrumente. Die ersten festlich gekleideten Tanzpaare beginnen sich in der Weiermatthalle zu den munteren Klängen zu drehen: der 33. Ball des Reinacher Volkstanzkreises ist eröffnet. Immer mehr Tanzvolk schliesst sich der grossen Polonaise an. Gegen 40 Paare aus unserem und befreundeten Tanzkreisen tummeln sich schliesslich in der blumengeschmückten Halle, als unsere Präsidentin Marie-Louise die Gäste willkommen heisst und die Kapelle vorstellt, die seit vielen Jahren beschwingt und beschwingend am traditionellen Herbstball zum Tanz aufspielt.

Tanzen verbraucht Kalorien. Zum Glück haben in der Küche schon den ganzen Nachmittag über fleissige Hände Köstlichkeiten vorbereitet: neben der längst Tradition gewordenen Kürbissuppe warten gluschtige belegte Brötli und eine grosse Vielfalt an herrlichen selbstgebackenen Kuchen und Torten auf die hungrigen Mägen. Apfelwähe oder Birnenquarktorte, Mandelkuchen oder Vermicelles? Die Auswahl fällt schwer.

Aber eigentlich und unbedingt sind ja alle fürs Tanzen gekommen und deshalb fallen die Pausen zwischen den Walzern, Schottisch, Mazurken und Polkas auch kurz aus. Die drei Tanzleiterinnen Claudia, Franziska und Priska und der Tanzleiter Werner sagen die z. T. recht anspruchsvollen Choreographien so präzise an, dass auch die weniger Geübten Schritt halten können. Fehltritte werden lachend verziehen; es geht nicht um Perfektion, es geht um die Freude an der Musik und am Tanz zu zweit, zu viert, zu acht. Zwischendurch dürfen die Ödeburger verschnaufen, dann lässt der gewiefte Techniker Franz im Hintergrund fremdländische Tänze aus der halben Welt über die Lautsprecher laufen und die Füsse bewegen sich im in Tschechien, England, Nordeuropa beheimateten Takt. Besonderen Spass bereitet allen der südafrikanische Hochzeitstanz, der „Kicker“; die Temperatur in der Halle steigt merklich!

Zu einem Höhepunkt wird die Einlage einer Gruppe von acht Baslerinnen und Baslern, die sich ganz dem irischen Tanz verschrieben haben. Sie zeigen schwungvoll drei Reels von der grünen Insel und laden anschliessend alle ein, die etwas fremden Figuren selber auszuprobieren. Die Begeisterung ist gross und nach dem zweiten Durchgang sagen alle: Yes, we can!

Natürlich darf die traditionelle Française nicht fehlen; alle Figuren gehen höfisch-höflich und heiter über die Bühne und am Ende wird gewalzert, was die Tanzschuhe hergeben.

Es geht gegen Mitternacht, als unsere Präsidentin mit dem Dank an alle Beteiligten einen guten Heimweg und einen zum Glück um eine Stunde verlängerten traumreichen Schlaf wünscht, in dem wohl noch die einen oder anderen Füsse unter der Bettdecke weitertanzen.

Der tolle Ballabend wird nur möglich, weil im Volkstanzkreis Reinach so ein guter Teamgeist herrscht und alle zum Gelingen des beliebten Anlasses beitragen, was ihnen möglich ist. Karin hat sich wieder etwas Originelles für die Festabzeichen einfallen lassen, ein schon eingespieltes Küchenteam hat geplant, eingekauft und alles sorgfältig zubereitet, andere waren für die Tranksame besorgt, starke Arme haben Tische und Bänke aufgestellt, begabte Hände haben geschmückt, auch das Tänzeansagen will vorbereitet und geübt sein … so vieles ist nötig und so vieles ist möglich, wenn alle mitanpacken. Und so ist auch im Handumdrehen das Mobiliar verräumt, der Hallenboden gewischt, die Küche sauber gefegt – einfach super! Und Maya und Remo haben die ganze Organisation des Abends wie gewohnt souverän gemeistert.

Ein Riesendankeschön an alle unsere Mitglieder, Freundinnen und Freunde, die hoffentlich auch nächstes Jahr wieder planen, denken, basteln, backen, schleppen, streichen, putzen - und tanzen, tanzen, tanzen!

Marianne Graf

Bilder: Mitglieder des VTK Reinach












































































































zurück

^ top
 
   realisiert durch
   promolution 2003
Home
Über uns
Berichte
Archiv
Kontakte
Ortsgruppen
Kalender
Trachten
Trachtenbörse
Links
E-Mail