Berichte

Kantonaler Jahresbot in Pratteln

Wer an diesem Freitag, 17. November 2017 in Pratteln Trachtenleuten begegnete, traf sie auf dem Weg ins Ref. Kirchgemeindehaus. Dort fand der Kantonale Jahresbot der Trachtenvereinigung Baselland statt.


Turnusgemäss war in diesem Jahr die Trachtengruppe Pratteln für die Durchführung verantwortlich. Die Präsidentin Irène Pfistner hiess die Anwesenden willkommen und der Chor, unter der Leitung von Myrta Baur, eröffnete den Jahresbot mit dem „Adventsjodler“ und mit „Johr y und Johr us“.

Bevor der statutarische Teil über die Bühne ging, stellte Bürgerrat Heinz Weisskopf den auswärtigen Gästen Pratteln vor. Mit seinem virtuellen Spaziergang an spezielle Orte, gelang es ihm einen kleinen Eindruck über das Dorf zu schaffen.

Sämi Benz, Präsident der Trachtenvereinigung BL, durfte am diesjährigen Bot 127 Trachtenleute und 4 Gäste begrüssen. Ohne grosse Wogen zu werfen, ging der geschäftliche Teil über die Bühne. Sämi Benz berichtete von einem schönen und eindrücklichen „Unspunnenfest“ in Interlaken. Er freute sich über die Teilnahme der Baselbieter bei den Tanzveranstaltungen, beim Gesamtchor und bei dem Umzug. In allen Ressortberichten wurde das „Unspunnenfest“ als Höhepunkt des Jahres bezeichnet. Erwähnenswert ist auch der „Tag der Tracht“ wie Sämi so schön sagt in seinem Bericht „de Mutige ghört d Wält“. So wurde trotz misslicher Wettervorhersage in Muttenz der „Tag der Tracht“ durchgeführt. Die Mutigen behielten Recht, es war nicht ganz so schlimm.

Die Jahresrechnung schloss mit einem kleinen Überschuss ab und wurde ebenso wie die Beibehaltung der Jahresbeiträge abgesegnet. Die erfolgreiche Trachtenbörse vom Frühjahr hat mit zum guten Rechnungsergebnis beigetragen.
Nach sieben Jahren gab Astrid Heinzer die Kantonale Tanzleitung an Sarah Berger weiter. Sie wurde mit guten Wünschen und einem „wertvollen“ Blumenstrauss von Sämi verabschiedet.

Nächster Schweizerischer Grossanlass innerhalb der Trachtenvereinigung ist die „Brauchtumswoche“ in Fiesch. OK- Mitglied Andreas Wirth hat uns schon mal „gluschtig“ gemacht. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet oder im „Tracht und Brauch“.

Mit dem Baselbieterlied, gemeinsam gesungen, konnte Sämi Benz den Jahresbot 2017 beschliessen.

Bereits hatte sich die „Oedenburger Holzmusik“ auf der Bühne zum Aufspielen eingerichtet. Die Tanzpaare liessen nicht lange auf sich warten. Dazwischen sang der Chor der Trachtengruppe Pratteln, mit Zuzug aller anwesenden Sänger und Sängerinnen, zwei Lieder.

Für das leibliche Wohl sorgte die Trachtengruppe Pratteln bestens mit einer Gulasch- und einer Kürbissuppe, sowie einem köstlichen Kuchenbuffet. Dazu stiftete der Bürgerrat den Kaffee, wofür sich die Trachtenleute mit einem grossen Applaus bedankten.

Zum gemütlichen Gedankenaustausch blieb man noch fast bis Mitternacht zusammen.
MaHa

Fotos: René Stamm






























zurück

^ top
 
   realisiert durch
   promolution 2003
Home
Über uns
Berichte
Archiv
Kontakte
Ortsgruppen
Kalender
Trachten
Trachtenbörse
Links
E-Mail